ALLGEMEINE INFORMATIONEN & NEWS ZU DEN KANAREN UND DER WELT Informaciones generales y actualidades de las islas canarias y del mundo

Honig – süß, lecker und gesund

Nov 24, 16 • NewsKommentare deaktiviertRead More »

Millionen Jahre bevor die ersten Vulkane von La Palma an der Meeresoberfläche erschienen, gab es auf der Erde bereits Bienen die uns noch bis in der Gegenwart mit ihrer fleißigen Arbeit den Honig bescheren.

Auf La Palma finden Bienen bis in Höhenlagen von 2400 Metern ideale klimatische Bedingungen und eine unbeschreibliche Vielfalt der Flora mit zum Teil endemisch lebenden Pflanzen vor. Das macht es möglich, das ganze Jahr über den wertvollen Nektar als Ausgangsstoff für den Honig zu sammeln. Bemerkenswert ist, dass nur auf der Isla Bonita die kleinere schwarze LaPalma-Biene endemisch vorkommt.

Je nachdem, ob der Honig im Wesentlichen von den Blüten einer bestimmten Pflanzenart seinen Ursprung hat, oder von einer Vielzahl verschiedener stammt, unterscheidet man die Klassen „Monofloral“ und „Multifloral“. Bekannte Honige von La Palma sind „Mieles de Milflores Tagoja“ und „Mieles Taburiente“. Die Farben können von hellen bis fast schwarzen Färbungen variieren. Das Aussehen wird durch die Höhenlage und die jeweilige Vegetation bestimmt.

Der Honig enthält etwa zweihundert Inhaltsstoffe, unter denen neben den Hauptbestandteilen Traubenzucker, Fruchtzucker und anderen Süßstoffen wichtige Vitamine und Aminosäuren sind.

Diese Stoffe machen das Produkt für die Verwendung in der Naturheilkunde interessant. Sterilisierter Honig hat entzündungshemmende Wirkung, wodurch Wunden schneller heilen und Entzündungen im Hals und Rachen behandelt werden können.

Hauptsächlich dient Honig jedoch als Brotaufstrich und bei der Zubereitung von Backwaren, Süßspeisen, Marinaden, Soßen und Dressings und leckeren Naschereien. Die Preisspanne für Bienenhonig ist recht groß und reicht von etwa 2,50 € bis über 6,00 € je 500 Gramm.

Tags:

Comments are closed.