ALLGEMEINE INFORMATIONEN & NEWS ZU DEN KANAREN UND DER WELT Informaciones generales y actualidades de las islas canarias y del mundo

Aktiv auf, im und am ATLANTIK

Dez 9, 15 • NewsKommentare deaktiviertRead More »

Aktiv auf, im und am ATLANTIK

Das Gesicht unseres Planeten Erde hat sich im Laufe seiner Geschichte ständig verändert. Kontinente und Meere haben sich in Größe und Lage verändert und unsere Sicht auf das Heute ist darum gewissermaßen nur eine Momentaufnahme. Gegenwärtig bedecken 29% Landmassen die Oberfläche aber 71% nimmt das Weltmeer ein, das in Ozeane, Rand- Mittel- und Binnenmeere gegliedert wird. Der Atlantik ist mit einer Wasseroberfläche von rund 106,2 Millionen km² der zweitgrößte Ozean der Welt. Der so genannte offene Atlantik bedeckt dabei alleine eine Fläche von rund 82,2 Millionen km². Von Australien einmal abgesehen berührt er alle Kontinente des Globus. La Palma bettet sich in dieses riesige tiefblaue Meer und bietet eine Fülle an Aktivitäten auf, im und am Atlantik. Welche das sind, erfahren Sie auf den folgenden Seiten.

Aktiv auf, im und am ATLANTIK

Surfen: Die topografischen Besonderheiten der Küsten vor La Palma locken mit einigen ganz passablen Spots vor allem Surfprofies an. Die einheimischen Surfer kennen die Gegebenheiten und man ist gut beraten, sich an ihnen zu orientieren. Der Playa de Nogales auf der Ostseite bietet mit seinen Felsformationen und Klippen ein besonderes Panorama. Gute Surfer ziehen ideale Wellen vor allem im Winter hierher, doch die stark abfallende Bodenformation bringt starke Strömung mit sich und macht den Strand recht gefährlich. Der Playa de los Guirres / Playa Nueva nahe Puerto Naos ist ebenfalls im Winter beliebt, wenn die Dünung von Nordwest perfekte Bedingungen mit sich bringt. Gelegentlich werden hier auch kanarische Meisterschaften und Qualifikationen ausgetragen. Auch am Zamora-Strand im Süden der Insel erreichen die Wellen eine beachtliche Größe und locken Surfer an.

Surf-Club La Palma: https://www.facebook.com/revolconclubdesurfybodyboard

Bootsausflüge: Die Küstenbereiche der Insel sind vom Land aus nur an wenigen Stellen und überwiegend nur über längere Fußwege erreichbar, was einen Ausflug übers Wasser um so interessanter macht. Im Hafen von Tazacorte finden Interessierte verschiedene Anbieter für Bootsausflüge. Unterwegs erhält man Gelegenheit zum Schnorcheln und Baden im kristallklaren Meer und wird mit Insel typischen Tapas verköstigt. In gemütlicher, privater Atmosphäre schippert man z.B. auf dem alten Krabbenkutter „Bussard“ entlang der schroffen Küstenlandschaft von La Palma und lässt an Deck mal so richtig die Seele baumeln. Exklusive Ausflüge mit Freunden und/oder der Familie bieten auch die Betreiber von „La Palma Atlantic Experience“ an.

Individuelle Bootsfahrten findet man z.B. bei „La Palma Explorer“, Sie entscheiden, wofür Sie die Zeit Ihrer Reise übers Wasser nutzen. Wanderer können sich entlang der malerischen Küste z.B. zu einem bestimmten Punkt der Insel bringen oder von dort abholen lassen. Besuchen Sie die Cueva Bonita oder schwimmen an bezaubernden Orten, die vom Land aus nur mit dem Boot zu erreichen sind.

www.oceanexplorer.es

www.lapalmaexperience.com

Tauchen/Schnorcheln: Wassertemperaturen von 21,5°C im Jahresdurchschnitt bilden die perfekte Grundlage der subtropischen Meeresfauna. Abhängig von den Wetterbedingungen ist das Tauchen und Schnorcheln auf jeder Seite der Insel, ganzjährig möglich. Durch den vulkanischen Ursprung kann man auch in Küstennähe größere Tiefen erreichen. La Palma im Speziellen steht nach Aussage der ansässigen Tauchschulen für die Tiefe. Wie auf keiner anderen Insel der Kanaren kann man hier direkt vom Ufer schnell in große Tiefen abtauchen, ohne erst mit dem Boot hinaus aufs Meer zu fahren – ein Paradies für Taucher, mit „dropoffs“, Höhlen, Bögen und Unterwasser-Tunneln und einer hohen Konzentration marinen Lebens. Geeignet für Einsteiger und erfahrene Taucher. Sie können auch direkt vor Ort einen Tauchkurs belegen und das Element “Wasser” für sich entdecken. Beliebte Tauchreviere sind Los Cancajos, Puerto Naos, La Bajita oder El Fraile, hier ist der Meeresboden mit weißem Sand bedeckt. Ein Highlight ist der Süden der Insel mit dem Unterwasser-Gedenkfriedhof (40 Betonkreuze stehen hier in etwa 16 Meter Tiefe auf den Meeresgrund) für die Märtyrer von Tazacorte.

Eine gute Möglichkeit, die Welt unter Wasser zu entdecken, bietet ein Ausflug zum Schnorcheln. Wer dazu Lust hat, wendet sich am besten an die ansässigen Tauchbasen.

Info: www.casadebuceo.nl/de.

www.la-palma-diving.com

www.lapalmaexplorer.com

Freizeitfischerei: Eine große Vielfalt an Fischen tummelt sich fast das ganze Jahr über in den Gewässern vor La Palma, darunter verschiedene Arten von Thunfischen, Speerfische, Pfauenlippfische und Schwertfische. Wer beim Fischen dieser Meeresbewohner gerne einmal dabei sein möchte, kann sich an die erfahrenen Berufsfischer von „La Palma Atlantic Expirience“ wenden, die sich bestens mit den Gewohnheiten und Bewegungen der Tiere, des Meeres und den Wetterbedingungen auskennen. Die Fischereizonen liegen ganz in der Nähe der Küste.

www.lapalmaexperience.com

Whale Watching: Vor den Kanaren tummeln sich bis zu 27 verschiedene Delfine und Wale. Während eines Whale Watching Tour hat man die Möglichkeit, diesen einmal ganz nah zu sein. Die speziell mit geräusch- und vibrationsarmen Motoren ausgestatteten INIA-Boote folgen den strengen Richtlinien für sanftes Whale Watching und nähern sich gesichteten Tieren auf vorsichtigste Weise. Während ca. 2 Stunden erkunden Sie die Wege der Wale und Delfine und erfahren darüber hinaus einiges über das Leben der Tiere. Die Sichtungsrate liegt bei ca. 90%.

www.oceanexplorer.es

www.lapalmaexplorer.com

Kanutouren: Um La Palma´s Küste aktiv von der Wasserseite zu entdecken, bietet sich z.B. auch eine geführte Tour mit dem Kanu/Kajak an. Auch hierbei sollte man sich in die Hände der Profis begeben, denn die mitunter starken Strömungen können für Ortsunkundige schnell gefährlich werden. Die Südspitze der Insel sowie der Bereich nördlich von Tazacorte sind zu meiden. Beliebt ist z.B. das Gebiet um Puerto Naos.

www.partner4lapalma.com

Tags: , ,

Comments are closed.